Termine

Ich behandle Kinder und Jugendliche im Alter von 0-21 Jahren. Für die Vereinbarung eines Ersttermins kontaktieren Sie mich bitte telefonisch unter 08721 / 957 99 97. Falls Sie mich nicht persönlich erreichen, sprechen Sie mir bitte auf Anrufbeantworter. Bitte beachten Sie, dass es einige Tage in Anspruch nehmen kann, bis Sie einen Rückruf erhalten. Am besten rufen Sie zur Telefonsprechzeit an, in der Regel Montag zwischen 9.15 und 11.15 Uhr.

 

In dringenden Notfällen wenden Sie sich bitte an den Notruf Tel. 112, den ärztlichen Bereitschaftsdienst unter Tel. 116117 oder die Telefonseelsorge unter Tel. 0800-1110111. 

 

Informationen für Jugendliche und junge Erwachsene

Ab dem 15. Lebensjahr können sich Jugendliche auch alleine ohne Eltern vorstellen.

Natürlich sind auch in diesem Fall alle Gespräche streng vertraulich und unterliegen der Schweigepflicht. Du kannst dich bei mir telefonisch melden (08721 / 957 99 97). Entweder du meldest dich zur Telefonsprechzeit (Montag 9.15-11.15 Uhr) oder du sprichst mir auf den Anrufbeantworter und ich rufe dich zurück.

Kosten

Die Kosten für eine Psychotherapie werden im Normalfall von den Krankenkassen übernommen.

Ich behandle Patienten aller Kassen, privat Versicherte und Beihilfeberechtigte, sowie Selbstzahler.

Gesetzlich Versicherte

Psychotherapie ist eine Leistung der gesetzlichen Krankenkassen und wird von diesen in Form eines Antragsverfahrens in der Regel übernommen. Bei der Antragsstellung bin ich Ihnen gerne behilflich.

Private Versicherungen und Beihilfe

Üblicherweise werden die Kosten für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie bei privat Versicherten auch übernommen. Ob dies auch für Ihren Fall zutrifft, können Sie vorab bei einem zuständigen Sachbearbeiter ihrer Versicherung oder Beihilfe klären. Bitte erkundigen Sie sich dort, ob und in welchem Umfang psychotherapeutische Leistungen für Ihr Kind in Ihrem Versicherungsvertrag inbegriffen sind, und lassen sich auch Unterlagen zur Beantragung einer Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie zuschicken. Mein Honorar richtet sich dabei nach der Gebührenordnung für Psychotherapeuten (GOP).

Selbstzahler

Es gibt unterschiedliche Gründe, warum ein Patient die Kosten einer psychotherapeutischen Behandlung selbst tragen möchte oder muss:

·    keine persönlichen Daten und Diagnosen für Kostenträger

·    keine Gutachter zur Genehmigung der Therapie

·    kein ärztlichen Abrechnungsstellen

 

Keine späteren Nachteile z.B.:

·    bei der Berufswahl (z.B. Verbeamtungen)

·    bei dem Wechsel in eine private Krankenversicherung

·    beim Abschluss einer Arbeitsunfähigkeits- oder Lebensversicherung

 

Das Honorar richtet sich nach der Gebührenordnung für Psychotherapeuten (GOP).